Peter Hedrich

Peter Hedrich

erhielt seinen ersten Posaunenunterricht mit 6 Jahren. Über die Landesschülerbigband avancierte er in das Jugend-Jazz-Orchester Saar und war gleichzeitig Mitglied im Landesjugend-Sinfonieorchester des Saarlandes. Von 2014 bis 2016 wurde er als Posaunist in das Bundesjazzorchester (BUJAZZO) berufen.
Seine Ausbildung vervollständigte Peter Hedrich bei bekannten Posaunisten wie Jiggs Whigham, Andy Hunter, Ansgar Striepens , Ludwig Nuss, Hansjörg Fink und Philipp Schug.
Seit 2017 ist er 1. Posaunist im Polizeiorchester und der Big-Band der Polizei des Saarlandes.
Peter Hedrich ist unter Vertrag bei dem renommierten Label Mons Records, wo er 2017 mit seinem Sextett und seinem Lehrer Jiggs Whigham die CD „NEW HOPE“ produziert hat.